×

Die Nutzung unserer Anwendung mit dem Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt
Bitte nutzen Sie einen modernen Browser.

25.02.2019

Laserteile4you – Online-Plattform international verfügbar

Der Online-Blechteileservice Laserteile4you hat seine Leistungen ausgebaut und ist künftig international verfügbar. Die Online-Bestellungen nehmen zu.

metallbau · Ausgabe 02/2019

Der Ablauf der Bestellung ist einfach: Anmeldung bei der Online-Plattform, die eigene Zeichnung hochladen, Material und Wünsche eingeben – fertig. Wenn nach wenigen Sekunden das Angebot erstellt wird, kann die Bestellung mit Liefertermin, Versandart und Bezahlungsmodus sofort ausgelöst werden. Ausgeführt und ausgeliefert wird der Auftrag dann von einem Blechverarbeiter in Baden-Württemberg. Der Trend geht zur Online-Bestellung. „Diesen Service wollten wir unseren Kunden auch bei Blechteilen bieten“, betont Achim Hinterkopf, Geschäftsführer von H.P. Kaysser in Leutenbach.
Das von der Gründerfamilie durch Thomas Kaysser geführte Unternehmen bietet die ganze Bandbreite der Blech- und Metallverarbeitung: von Blechzuschnitten über die komplexe Bearbeitung und Veredelung nebst Montage zu einbaufertigen Baugruppen bis zur Komplettherstellung ganzer Maschinen und Anlagen. Mit zunehmender Komplexität der Aufgabenstellungen und der Automation wird die Auftragsabwicklung im Unternehmen selbst jedoch immer aufwendiger und teurer. Deshalb sollten neue, zeitgemäße Wege gefunden werden, um die zahlreichen Klein- und Kleinstaufträge abzuwickeln, die von Handwerkern, kleineren Industrieunternehmen, Entwicklungsabteilungen von Unternehmen, handwerklich begabten Privatleuten oder auch Künstlern stammen. In der Zwischenzeit wird das Portal jedoch immer intensiver auch durch größere Industrieunternehmen und Konzerne genutzt. In erster Linie ging es darum, aufwendige interne Abläufe wie die Prüfung von Materialverfügbarkeit und Maschinenbelegungen, die Zeichnungsumsetzung sowie Arbeitsvorbereitung und Kontrolle bis hin zu Verpackung und Versand zu verschlanken und so flexibel und kostengünstig wie möglich zu gestalten. Es galt, durch optimalen Service eine Kundengruppe, auf die man traditionell Wert legte, zu behalten und noch stärker an sich zu binden.

vollständigen Artikel lesen