Anforderungen an Ihre Fertigungsdatei

Um einen reibungslosen Ablauf und eine korrekte Darstellung beim Upload Ihrer Zeichnung zu erreichen, gibt es einige Punkte die es bei der Erstellung der Fertigungsdatei zu beachten gibt.

Welche Anforderungen gibt es?

Zur Anfrage und Fertigung Ihres Laserzuschnitts benötigen Sie eine DXF- oder STEP-Datei. Zur Erstellung eines Blechbiegeteils ist eine STEP-Datei erforderlich.


Folgende Dateivorgaben sind dabei zu beachten:

  • Es darf ausschließlich die Platinenkontur enthalten sein. Alle Maßlinien, Punkte, Beschriftungen, einschließlich dem Zeichnungskopf müssen entfernt werden
  • Es kann nur eine Farbe in der Zeichnung verwendet werden
  • Die Teile müssen im Maßstab 1:1 gezeichnet sein
  • Es darf nur 1 Teil in der Datei enthalten sein
  • Spline-Linien sind zu vermeiden
  • Es darf nur auf einem 1 Layer gezeichnet werden
  • Blöcke dürfen nicht verwendet werden
  • Löcher für Gewinde müssen im entsprechendem Kernlochdurchmesser gezeichnet sein
  • Step-Dateien müssen einen Volumenkörper (3D) enthalten
  • Baugruppen oder mehrere Einzelteile dürfen nicht vorhanden sein
  • Normteile müssen entfernt werden 
  • Senkungen und Fasen dürfen nicht enthalten sein

Sie können Ihre Datei in der Vorschau nochmals überprüfen, eine Maßangabe wird Ihnen neben dem Bild angezeigt. Die blau eingefärbte Seite zeigt Ihnen die Gutseite bzw. die Sicht- oder Folienseite an.
 

Wichtig, die Teilegröße

Die Platinengröße sollte mindestens 10 x 10 mm und maximal 2.980 x 1.480 mm betragen.

Die Nutzung unserer Seite mit dem Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte nutzen Sie einen modernen Browser.