13.06.2022

Laserteile4you in der Pole Position

Mit Enthusiasmus und moderner Fertigungskompetenz auf der Überholspur. So oder so ähnlich waren die Gedanken, als wir in diesem Jahr zum dritten Mal bei den Student:innen der Uni Erlangen mit dem Sponsoring-Paket über Blechteilefertigung zugesagt haben.

Eine Klasse für sich

Das Formula Student Rennteam mit dem klangvollen Namen High-Octane Motorsports e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und zusammengestellt aus Hochschülern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. https://www.octanes.de

 

Außergewöhnliche Aufgaben erfordern kompetente Partner

Als echtes Rennteam bauen die Student:innen seit Gründung des Vereins 2007 jedes Jahr einen innovativen Rennwagen. Die Mitglieder entwickeln ein eigenes Konzept, konstruieren anschließend im CAD die Teile und fertigen eigenständig den Rennwagen.
Das Fahrzeug wird vor den Rennen unterschiedlichen Tests unterzogen, um die Sicherheit und Performance zu gewährleisten. Der Verein setzt sich aus Studierenden aller Fakultäten der Universität zusammen, die sich bei der Arbeit selbstständig Fachwissen aneignen und so ganz praktisch etwas über Automobilbau, Fertigungstechnologien und Wirtschaftswissenschaften lernen. Diese interdisziplinäre Kombination aus den technischen und wirtschaftlichen Bereichen ist einzigartig und ein Merkmal der Formula Student, in der der Rennwagen neben den technischen auch nach finanziellen Gesichtspunkten und weiteren Disziplinen bewertet wird.

 

Entwicklungen für die Zukunft

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten, bei dem Studententeams aus der ganzen Welt mit selbst konstruierten und gefertigten Rennwagen in drei grundverschiedenen Klassen gegeneinander antreten. Die unterschiedlichen Kategorien sind: Elektroautos, Verbrenner und fahrerlose Wagen.
Der High-Octane Motorsports e.V. vertritt seit 2018 die FAU in der Verbrenner- & Driverlessklasse. Es werden verschiedene internationale Events in unterschiedlichsten Ländern weltweit ausgerichtet. Die Wettbewerbe finden dabei auf berühmten Strecken statt, von der Formula Student Germany am Hockenheimring bis zur geschichtsträchtigen Silverstone Circuit in Großbritannien

Um das Projekt überhaupt erst zu ermöglichen, arbeitet der Verein eng mit ausgewählten Sponsoren aus Industrie und Wirtschaft zusammen. Durch die aktive Einbindung in den Entwicklungsprozess wird so ein einzigartiges Netzwerk aus Firmen und Studierenden geschaffen, in dem alle Partner voneinander profitieren. Im Idealfall winkt nach dem erfolgreichen Abschluss natürlich auch eine Anstellung in der Industrie. Die Unternehmen wiederum sichern sich so einen persönlichen Zugang zu zukünftigen Top-Ingenieuren. Eine klassische Win-Win-Situation.

Um im Rennsport überhaupt an der Spitze mitfahren zu können, kommt es neben einer sehr hohen Fertigungsqualität vor allem auch auf Flexibilität im Denken und absolute Verlässlichkeit der konstruierten Teile an. Alles Fakten, in denen Laserteile4you von Haus aus sicher punktet. Die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit war daher schnell gefunden. Die Studierenden können im Rahmen des Sponsorings über sämtliche Fertigungstechniken von Laserteile4you über ein gesetztes Budget verfügen und haben somit permanenten Zugriff auf einen der modernsten Maschinenparks Deutschlands mit State-of-the-Art Technologien. Das leistungsfähige Online-Portal zur Konfiguration, Bestellung und Beauftragung gibt der gesamten Produktionsabwicklung einen zusätzlichen Speedkick.

Wir wünschen dem Rennteam des High-Octane Motorsports e.V. viel Erfolg in der aktuellen Rennsaison und freuen uns schon jetzt auf die gemeinsame Siegesfeier.

Die Nutzung unserer Seite mit dem Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte nutzen Sie einen modernen Browser.