12.03.2021

Aktuelle Entwicklungen auf dem Stahlmarkt

Trotz steigendem Aufschwung verzeichnen die Wirtschaftsverbände keine Entspannung auf dem Stahlmarkt. Zwar wurden in Deutschland laut Wirtschaftsvereinigung Stahl zum Jahresbeginn 3,3 Mio Tonnen Rohstahl produziert, doch die Erzeugung bewege sich auf relativ niedrigem Niveau und die weiterhin ungebremst steigenden Preise und wachsende Nachfrage sorgen für eine unsichere Marktlage.

Konjunktur und Perspektiven

Hintergrund der schwierigen Marktsituation ist nicht zuletzt durch die Pandemie bedingt weltweite Kapazitätsreduktion der Stahlhersteller. Auch in Deutschland verhindert dies ein Hochfahren der Produktion. Die erhöhte Nachfrage kann zudem durch Importe kaum bedient werden. Verbunden mit weiterhin bestehenden Strafzöllen und Importquoten sowie niedrigere Lagerbestände der Händler, führen diese Entwicklungen derzeit zu einer massiven Verknappung und deutlichen Verteuerung des Angebotes.
 

Bestellen Sie frühzeitig

Die Auswirkungen im Beschaffungsmarkt bekommen wir als produzierende Industrie zu spüren. Mit unserem umfangreichen Lagerbestand bei Laserteile4you können wir vieles abfedern. Die Materialverfügbarkeit bei unseren Lieferanten ist bei kurzen Bestellzeiten jedoch nur begrenzt möglich und kann leider auch zu Wartezeiten führen.

Bitte berücksichtigen Sie die derzeitige Marktsituation bei Ihren Planungen und Bestellungen.